Meisterschütze 2020

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Mit der Teilnahme an dem Wettkampf „Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein“ akzeptiert der Teilnehmer, dass seine Daten durch den Deutschen Schützenbund e.V., wie im Folgenden beschrieben, verarbeitet werden.

Erhoben werden nur die Daten, die zur Organisation und Durchführung des Wettbewerbs bzw. für die Ergebnisdarstellung im beschriebenen Format nötig sind.

Zunächst werden in der „Live-Tabelle“ lediglich das Ergebnis der Schießleistung, der Name des Schützen und die Zugehörigkeit zum Landesverband und Verein dargestellt. Nach dem Ende der Qualifikation werden dann auch die übrigen Bewertungsparameter in die Auswertung mit einbezogen und diese für jedermann im Internet sichtbar, so dass sich die Tabelle noch einmal neu sortieren wird.

Es werden folgende Daten des Teilnehmers für jedermann sichtbar sein:

  • Name und Vorname
  • Zugehörigkeit zum Verein und des Landesverbandes, sowie den jeweiligen Untergliederungen
  • Schießergebnis, Zusatzschüsse
  • Geschossener Wettbewerb
  • Alter (nur in Form der Klassenzugehörigkeit)
  • Ort und Datum, an dem die Wettbewerbsleistung erbracht wurde
  • Darstellung des Ergebnisses in einer Tabelle, das gefiltert werden kann, nach Bundesebene, Landesebene und den jeweiligen Untergliederungen

Nicht angezeigt wird die E-Mail Adresse, sie wird aber dennoch als Pflichtfeld abgefragt und intern gespeichert, da sie für die Kontaktaufnahme mit dem Teilnehmer, beispielsweise zur Information zur Finalteilnahme und zur weiteren Bestätigung, erforderlich ist, dass es sich bei der Eintragung um die einer realen Person und nicht eines Computers handelt.

Der Eintrag Para-Schütze wird nur zur zahlenmäßigen internen Auswertung genutzt.

Die Abschlusstabelle des Wettbewerbs bleibt aus Archivgründen bestehen, insbesondere, um den Teilnehmern den Ausdruck von Teilnehmerurkunden zu ermöglichen und den Landesverbänden und ihren Untergliederungen die Möglichkeit zu geben - falls gewünscht - ihrerseits diesen Wettbewerb auszuwerten oder weiterführende Angebote den Teilnehmern zu unterbreiten.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten aufgrund der freiwilligen Teilnahme am Wettkampf „Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein“ sind Artikel 6 Abs. 1 S. 1 a), b), und f) DSGVO.

Im Übrigen, insbesondere bezüglich der datenschutzbezogenen Rechte der Teilnehmer, verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen des DSBs, veröffentlicht auf der Homepage des DSB unter: https://www.dsb.de/datenschutzerklaerung/.
Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten: datenschutzbeauftragter(at)dsb.de

Streichung von Ergebnissen
Die Grundlage des Wettkampfes ist die individuelle Erfassung der Wettkampfergebnisse. Er setzt daher mehr als jeder andere Wettkampf auf den Fairplay-Gedanken.

Dennoch oder gerade deswegen wird sich der DSB vorbehalten, stichprobenartig Ergebnisse auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und auch offensichtlich unkorrekte Eingaben zu löschen.

Corona-Vorbehalt
Die Durchführung der Finalwettkämpfe am 26.09.2020 steht unter dem Vorbehalt der Corona-Auflagen des Landes Hessen, der Stadt Wiesbaden/der Stadt Frankfurt und des Deutschen Schützenbundes. Sollte die Situation sich so entwickeln, dass die Finalwettkämpfe unter zuzumutenden Auflagen nicht umzusetzen sind, dann wird sich der DSB das Recht vorbehalten, die Finalwettkämpfe abzusagen und sie nicht durchzuführen.